Schaben

Aussehen

Schaben gehören zu den Insekten. In Deutschland leben viele verschiedene Schabenarten. Die meisten davon leben unabhängig vom Menschen. Lediglich 1% der deutschen Schabe ist als Schädling anerkannt.
Schaben haben einen auffallend flachen Körper. Ihre Größe variiert je nach Art zwischen 5 und 100 Millimetern. Charakteristisch für Schaben ist ihr Halsschild, welcher den gesamten Körper bedeckt. Ebenfalls typisch sind die Cerci am Hinterleib, das sind kleine fühlerähnliche Fortsätze.

Lebensweise

Schaben sind Allesfresser. Sie können sowohl von Vorräten als auch von Abfällen leben. Bei ausreichender Feuchtigkeit können die robusten Tierchen sogar einen Monat ohne Nahrung auskommen.
Die meisten Schaben sind ausschließlich nachtaktiv und leben meist in größeren Gruppen. Tagsüber halten sie sich versteckt auf. Viele Schaben sind sehr flink oder können fliegen, weshalb man sie schwer fangen kann. Schaben legen Eier. Dabei kann ein einziges Weibchen bis zu 400 Nachkommen erzeugen.

Vorkommen

Schaben kommen weltweit vor. Die meisten Arten leben im Bereich der Tropen und Subtropen und bevorzugen hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Außerdem mögen sie dunkle oder lichtgedämpfte Orte, an denen sie ausreichend Nahrung finden können.
Daher finden man Schaben meist in der Küche oder in Vorratskammern. Auch in öffentlichen Gebäuden wie Großküchen, Krankenhäusern oder Lebensmittellagern können sie vorkommen.

Wie schützt man sich vor einem Befall?

Vor allem importierte Waren sollten genau auf Schaben geprüft werden, da sie sich auch in elektronischen Geräten verbergen können. Das gleiche gilt für das Reisegepäck nach einer Reise in tropische oder subtropische Gefilde. Taschen sollten über der Badewanne ausgeleert werden, um eventuelle Schaben leichter einfangen zu können.
Lebensmittel oder Reste davon sollten niemals offen gelagert werden, weil sie Schädlingen eine optimale Nahrungsgrundlage bieten. Trotz dieser vorbeugenden Maßnahmen kann es zu einem Schabenbefall kommen.

Welche Probleme verursachen Schaben?

Schaben sind ein erheblicher Hygienemangel, da sie Keime verbreiten. Vor allem in öffentlichen Bereichen, wie Krankenhäusern oder Großküchen, kann das zu Problemen führen. Im Kot und Speichel der Schädlinge befinden sich allergene Stoffe, welche durch den Hausstaub verbreitet werden und Allergien hervorrufen können. Zudem kann ein Befall mit Schaben zu Asthma führen.
Außerdem konnte nachgewiesen werden, dass Schaben zur Verbreitung gefährlicher Krankheiten, wie Tuberkulose oder Kinderlähmung, beitragen.

Wie kann man Schaben bekämpfen?

In Deutschland muss ein Profi die Schaben bekämpfen. Dies geschieht meist mit Fraßgiftködern. Wer als Laie gegen Schaben vorgehen will, hat meist keinen Erfolg. Die Verstecke der Schaben sind nur schwer zu entdecken. Zudem sind Schaben meist viel weiter in einem Gebäude verbreitet als man vermutet. Ein Experte hingegen verfügt über die fachliche Kompetenz und Ausrüstung um die Schaben zu bekämpfen.